Noch 2 Wochen ...

Themen rund um Hobby's und Freizeit
Benutzeravatar
Rosa
Moderator
Beiträge: 513
Registriert: 22.10.2007, 11:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Rosa » 14.12.2007, 23:32

Urlaub hat man aber weniger,als Ferien :?
Nun ja, es hat alles seine Für und Wider.
Entweder studiert man und hat "Lernferien" oder man geht arbeiten und hat Erholungsurlaub :roll:
Liebe Grüße
Rosa

Benutzeravatar
Olesja
Neugierig
Beiträge: 96
Registriert: 01.07.2007, 15:33
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Olesja » 15.12.2007, 11:29

naja..bei mir ist es ganz mies. ich habe urlaub UND muss in dem auch lernen. ist nunmal wegen meiner tollen ausbildung so. es ist keine schulische oder duale ausbildung, wie es normalerweise üblich ist, es ist eine triale ausbildung. das heißt: schule - betrieb - schul/betrieb. und in diesem "schulischen betrieb" muss man lernen und arbeiten, und am ende der woche schreiben wir zertifikatsteste.
aber trotzdem, soviel lernen ist es auch nicht. ich kenne viele studenten, die gar nichts in der ferien machen :D und sie kommen locker durch die prüfungen. sie meinen: uni besteht nur aus auf die vorträge gehn, nur um eine bestätigung fürs dasein zu bekommen und aus saufen und party :)

lg

Benutzeravatar
Rosa
Moderator
Beiträge: 513
Registriert: 22.10.2007, 11:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Rosa » 15.12.2007, 12:33

Olesja hat geschrieben: ich kenne viele studenten, die gar nichts in der ferien machen :D und sie kommen locker durch die prüfungen. sie meinen: uni besteht nur aus auf die vorträge gehn, nur um eine bestätigung fürs dasein zu bekommen und aus saufen und party :)

lg
Schade finde ich das...schade für die Leute, die studieren möchten und keinen Studienplatz bekommen. Eigentlich sollte man meinen die Studierenden wollen mal einen schönen und sinnvollen Beruf ausüben .
Aber ich denke mal, nicht alle Studenten können es sich erlauben nur durch Voträge anhören ,Saufen und Party ihre Studienzeit zu schaffen und dann noch einen einigermaßen guten Abschluß zu schaffen. ZB angehende Ärzte würden so nicht weiter kommen.
Liebe Grüße
Rosa

Lena
Neugierig
Beiträge: 92
Registriert: 03.04.2007, 16:40
Wohnort: Münster

Beitrag von Lena » 17.12.2007, 02:39

Olesja hat geschrieben: ich kenne viele studenten, die gar nichts in der ferien machen :D und sie kommen locker durch die prüfungen. sie meinen: uni besteht nur aus auf die vorträge gehn, nur um eine bestätigung fürs dasein zu bekommen und aus saufen und party :)

lg
Ich wohne in einer "Studenten Stadt" d.h. sind fast nur Studenten :)
Und ich brauche auch keine Bestätingung der besuche vn Vorlesungen. Wenn ich lusst habe, dann gehe ich. Keine sitzt und zeichnent das ab. Was am ende zählt - ist das man besteht. Und das tut man am einfachsten wenn man hin geht. Oder man lernt stumpf den Script aus und zwischen durch paar Bücher :wink: so kann man das auch bestehen.
Wir haben sogar eine Kneipengasse.. wo (kaum zu glauben) nur Studenten zu finden sind :roll: man ist aber wirklich fix und fertig nach den ganzen Vorlesungen und will sich einen schönen Abend machen :)

Benutzeravatar
Rosa
Moderator
Beiträge: 513
Registriert: 22.10.2007, 11:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Rosa » 17.12.2007, 07:54

Also wenn ich fix und alle bin,geht ich ins Bett :D und nicht saufen.Aber ich glaube mal, das wird auch nicht die Regel sein und nicht alle Studenten betreffen :wink:
Das das Lernen super anstrengend ist, das kann ich nachvollziehen :)
Liebe Grüße
Rosa

Benutzeravatar
Petra
Neugierig
Beiträge: 9
Registriert: 26.11.2007, 18:31

Beitrag von Petra » 26.12.2007, 19:42

Die Massage ist bestimmt dafür, daß sie wieder eine Weile mit Arbeit durchhalten kann...gggggg.......schlau der Mann....ggggg
LIEBE GRÜßE & FRÖHLICHE WEIHNACHTEN
Bild

Konstantin
Administrator
Beiträge: 650
Registriert: 08.02.2007, 18:45
Kontaktdaten:

Beitrag von Konstantin » 26.12.2007, 23:11

:hl:
Schöne Grüße
Konstantin
krasnoturjinsk.de

Dass der Mensch Dinge habe, ist nicht von Übel. Aber dass sie oft seine Freiheit erdrücken und ihn selbst besitzen und haben, das ist von Übel.

Antworten