Zeitarbeit alias Leihfirmen

alles rund um den Job
Antworten
Konstantin
Administrator
Beiträge: 650
Registriert: 08.02.2007, 18:45
Kontaktdaten:

Zeitarbeit alias Leihfirmen

Beitrag von Konstantin » 07.02.2008, 13:36

Hallo,

herrscht in euren Gegenden auch so eine negative Einstellung bezüglich der Zeitarbeitsfimen? Oder habt ihr evtl. schon Erfahrungen gemacht? Würde mich interessieren, diese in Augsburg den total schlechten Ruf haben.
Schöne Grüße
Konstantin
krasnoturjinsk.de

Dass der Mensch Dinge habe, ist nicht von Übel. Aber dass sie oft seine Freiheit erdrücken und ihn selbst besitzen und haben, das ist von Übel.

Benutzeravatar
Olesja
Neugierig
Beiträge: 96
Registriert: 01.07.2007, 15:33
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Zeitarbeit alias Leihfirmen

Beitrag von Olesja » 07.02.2008, 22:47

Kann ich auch von einer Seite verstehen. Man kriegt viel weniger für die gleiche Arbeit als die, die fest eingestellt sind. Und außerdem kannst dich nicht so richtig einordnen, für wen du da eigentlich arbeitest. Der Arbeitsplatz wechselt ja ständig.

Ich würde lieber für eine Firma arbeiten wollen die mich auch wirklich in den Geschäftsverlauf integriert und mir den gerechten Lohn für die Arbeit auszahlt.

Aber von der anderen Seite gesehen würde ich lieber als Zeitarbeiter arbeiten, als gar nichts zu verdienen. Ist ja auch nur eine vorübergehende Lösung. Viele Zeitarbeiter werden aufgrund guter Arbeit auch übernommen. Dauert oft nur länger als übliche "Probezeiten"..

Konstantin
Administrator
Beiträge: 650
Registriert: 08.02.2007, 18:45
Kontaktdaten:

Re: Zeitarbeit alias Leihfirmen

Beitrag von Konstantin » 07.02.2008, 23:08

Hallo,

meine Meinung ist, dass Leihfirmen eigentlich klasse sind. Ich bin in einer. Ich finde, ich merke keinen Unterschied zur Arbeitsweise und Situation. Natürlich ist es ein finanzieller Unterschied. Auf der anderen Seite muss man das Positive sehen, ich brauche mir keine Angst um den Job zu machen, ich muss mich, im Fall eines Jobverlustes, keine Bewerbungen schreiben, weil die Zeitarbeitsfirma dass für einen macht. Also momentan finde ich es klasse so. Wobei ich weis dass es im gewerblich-technischen Bereich ein harter Kampf ist, vorallem bei den Leuten die gar keine Qualifikationen haben.
Schöne Grüße
Konstantin
krasnoturjinsk.de

Dass der Mensch Dinge habe, ist nicht von Übel. Aber dass sie oft seine Freiheit erdrücken und ihn selbst besitzen und haben, das ist von Übel.

Benutzeravatar
Olesja
Neugierig
Beiträge: 96
Registriert: 01.07.2007, 15:33
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Zeitarbeit alias Leihfirmen

Beitrag von Olesja » 07.02.2008, 23:11

Ich sag ja..das kommt drauf an, von welcher Seite man es sieht. Aber Angst um die Stelle hätte ich sicherlich schon. Man gewöhnt sich doch an den Arbeitsablauf..die Kollegen..das gesamte Umfeld.

Konstantin
Administrator
Beiträge: 650
Registriert: 08.02.2007, 18:45
Kontaktdaten:

Re: Zeitarbeit alias Leihfirmen

Beitrag von Konstantin » 07.02.2008, 23:53

Hi,

also Angst hätte ich keine, ich mein mit jedem Wechsel lernt man neues und neue Kollegen kennen, ich sehe das sehr positiv.
Schöne Grüße
Konstantin
krasnoturjinsk.de

Dass der Mensch Dinge habe, ist nicht von Übel. Aber dass sie oft seine Freiheit erdrücken und ihn selbst besitzen und haben, das ist von Übel.

Benutzeravatar
Olesja
Neugierig
Beiträge: 96
Registriert: 01.07.2007, 15:33
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Zeitarbeit alias Leihfirmen

Beitrag von Olesja » 08.02.2008, 00:04

Ja das stimmt allerdings. :)

Antworten