Agenda 2010 zerbricht

alles rund um das politische Weltgeschehen
Antworten
Konstantin
Administrator
Beiträge: 650
Registriert: 08.02.2007, 18:45
Kontaktdaten:

Agenda 2010 zerbricht

Beitrag von Konstantin » 13.11.2007, 12:54

Hallo,

endlich mal ein paar vernünftige Entscheidungen unserer Spitzen. Agenda 2010 bröselt langsam auseinander und politiker versuchen ein gutes Bild beim Bürger zu machen.

Ich finde es korrekt älteren Menschen, die Jahrzehnte berufstätig waren und in die Kasse eingezahlt haben, auch länger Alg I zu gewähren. Ist doch nur fair! Oder denkt ihr anders drüber?

Auf finde ich die Pläne sehr gut die Beiträge zu Arbeitslosenversicherung zu senken (zurzeit 4,2%, in Zukunft 3,3%).

Einigung bei Arbeitslosengeld: Beitrag sinkt auf 3,3 Prozent - länger Geld für Ältere
Schöne Grüße
Konstantin
krasnoturjinsk.de

Dass der Mensch Dinge habe, ist nicht von Übel. Aber dass sie oft seine Freiheit erdrücken und ihn selbst besitzen und haben, das ist von Übel.

Benutzeravatar
Rosa
Moderator
Beiträge: 513
Registriert: 22.10.2007, 11:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Rosa » 13.11.2007, 13:28

Grundsätzlich finde ich es auch richtig,das Ältere länger Arbeitslosengeld bekommen.Schon weil ihre Chancen einen Job zu bekommen,viel schlechter stehen und weil sie ja schon Jahre mehr eingezahlt haben.
Aber wenn die Beiträge zu den Arbeitslosenversicherungen gesenkt werden,wie sollen dann die ganzen Gelder bezahlt werden?
Anderseits entlastet es auch wieder die Unternehmer,also die Herabsetzung der Arbeitslosenversicherung und der Arbeitnehmer hat hoffentlich mehr Geld in der Geldbörse.
Liebe Grüße
Rosa

Konstantin
Administrator
Beiträge: 650
Registriert: 08.02.2007, 18:45
Kontaktdaten:

Beitrag von Konstantin » 13.11.2007, 13:34

Hi,

die Gelder werden momentan nicht knapp, da erstens die Steuergelder aufgrund der brummenden Wirtschaft brodeln und zum anderen haben die Arbeitsagenturen einen enormen Überschuss gehabt. Hinzukommt noch dass die Arbeitslosenzahl momentan ebenfalls geringer ist als zuvor. Dass alles lässt eine Reduzieren um einen knappen Prozentpunkt zu. Wer weis, vielleicht wird der Beitragssatz in 1-2 Jahren auf 6,2% angehoben :lol:
Schöne Grüße
Konstantin
krasnoturjinsk.de

Dass der Mensch Dinge habe, ist nicht von Übel. Aber dass sie oft seine Freiheit erdrücken und ihn selbst besitzen und haben, das ist von Übel.

Benutzeravatar
Rosa
Moderator
Beiträge: 513
Registriert: 22.10.2007, 11:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Rosa » 13.11.2007, 13:41

Aha...ok, du bist der Fachmann in Sachen Finanzen :lol:
Da weiß ich nicht so Bescheid. :wink:
Liebe Grüße
Rosa

Konstantin
Administrator
Beiträge: 650
Registriert: 08.02.2007, 18:45
Kontaktdaten:

Beitrag von Konstantin » 13.11.2007, 13:47

Hi,

naja ein Fachmann wohl kaum nur ein Politik Interessierter :lol:
Zuletzt geändert von Konstantin am 14.11.2007, 14:48, insgesamt 1-mal geändert.
Schöne Grüße
Konstantin
krasnoturjinsk.de

Dass der Mensch Dinge habe, ist nicht von Übel. Aber dass sie oft seine Freiheit erdrücken und ihn selbst besitzen und haben, das ist von Übel.

Benutzeravatar
Rosa
Moderator
Beiträge: 513
Registriert: 22.10.2007, 11:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Rosa » 13.11.2007, 14:11

Gut,dann so :lol:
Liebe Grüße
Rosa

Antworten