Bald ist es wieder soweit...

hier könnt ihr alles posten, was nirgends reinpasst
Konstantin
Administrator
Beiträge: 650
Registriert: 08.02.2007, 18:45
Kontaktdaten:

Re: Bald ist es wieder soweit...

Beitrag von Konstantin » 12.02.2008, 12:24

Hallo,

ich kann es mir zum Teil selber nicht erklären warum es so ist. Ich denke einfach es liegt an der schönen Kindheit, den Menschen die einem wichtig sind und natürlich den positiven Erinnerungen, also noch alles heile war. Es sind jetzt schon etliche Jahre vergangen die ich hier bin aber es vergeht kaum ein Tag an dem ich nicht an meine Geburtsstadt denke.

Jemanden der es nicht nachvollziehen kann, kann man es nicht so nahelegen wie man fühlt.
Schöne Grüße
Konstantin
krasnoturjinsk.de

Dass der Mensch Dinge habe, ist nicht von Übel. Aber dass sie oft seine Freiheit erdrücken und ihn selbst besitzen und haben, das ist von Übel.

Lena
Neugierig
Beiträge: 92
Registriert: 03.04.2007, 16:40
Wohnort: Münster

Re: Bald ist es wieder soweit...

Beitrag von Lena » 19.03.2008, 01:44

Rosa:

Das kann man schlecht erklären, wieso man an den alten Orten hängt.

Was aber bei mir (und evntl. auch bei Konstantin) das wichtigste war, ist das ich da meine Kindheit verbracht hatte.
Wenn man irgendwo aufwächst wo man Freunde und Spass als Kind hat, dann vergisst man schnell das drum herum was die anderen als "schlecht" bezeichnen.
Und wenn man dann aus der gewohnten Umgebung herausgerissen wird und in eine ganz andere Gegend gebracht wird.. dann versucht man sich an das schöne von früher zu erinnern. Mit der Zeit manifestiert sich der Gedanke, das es früher (an seinem Geburtsort) freundlicher, gemütlicher, schöner... war.
So kommts vielleicht das ich immer nur an meine Freunde und die ständige albernen spiele mich erinnere, wenn ich zurück denke. Und dann kommt auch noch dazu, das da Verwandte wohnen oder gewohnt haben, die am meisten den Grund zurück zu kommen geben oder gaben.

Konstantin
Administrator
Beiträge: 650
Registriert: 08.02.2007, 18:45
Kontaktdaten:

Re: Bald ist es wieder soweit...

Beitrag von Konstantin » 19.03.2008, 09:29

Hi Lena,

endlich sprechen wir die gleiche Sprache :)
Schöne Grüße
Konstantin
krasnoturjinsk.de

Dass der Mensch Dinge habe, ist nicht von Übel. Aber dass sie oft seine Freiheit erdrücken und ihn selbst besitzen und haben, das ist von Übel.

Benutzeravatar
Rosa
Moderator
Beiträge: 513
Registriert: 22.10.2007, 11:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Bald ist es wieder soweit...

Beitrag von Rosa » 19.03.2008, 16:22

Tja, vielleicht ist es so. Ich kann das nun nicht nachvollziehen. Ich wohne zwar noch in derselben Stadt ,wo ich meine Kindheit verbracht hatte,aber in einer ganz anderen Ecke.Bisher habe ich keinerlei Sehnsucht an meinen Ort,wo ich meine Kindheit verbracht hatte.
Aber das schrieb ich ja schon.
Allerdings "öffne" ich meinem Mann auch etwas die Augen, was seine Kindheit anging, da ich alles immer etwas kritischer sehe.
Liebe Grüße
Rosa

Lena
Neugierig
Beiträge: 92
Registriert: 03.04.2007, 16:40
Wohnort: Münster

Re: Bald ist es wieder soweit...

Beitrag von Lena » 20.03.2008, 01:37

Konstantin:
war das den je anders? :goround:


Rosa:
umziehen in eigenem Land ist was anderes, als aus seiner gewohnten Umwelt herausgerissen zu werden und in ein fremdes Land zu kommen.
Sogar wenn man in Deutschland von Norden nach Süden umzieht, merkt man sofort die andere Atmosphäre.
Da muss man sich wieder an viele neuen Sachen gewöhnen, obwohl man ja trotzdem in seinem Land bleibt.

Konstantin
Administrator
Beiträge: 650
Registriert: 08.02.2007, 18:45
Kontaktdaten:

Re: Bald ist es wieder soweit...

Beitrag von Konstantin » 20.03.2008, 16:10

Hallo,
Lena hat geschrieben:Konstantin: war das den je anders?
:icon_confused1: den Anschein hatte ich bis jetzt
Schöne Grüße
Konstantin
krasnoturjinsk.de

Dass der Mensch Dinge habe, ist nicht von Übel. Aber dass sie oft seine Freiheit erdrücken und ihn selbst besitzen und haben, das ist von Übel.

Benutzeravatar
Rosa
Moderator
Beiträge: 513
Registriert: 22.10.2007, 11:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Bald ist es wieder soweit...

Beitrag von Rosa » 23.03.2008, 22:37

Mag sein Lena. Es ist sicher auch ein Unterschied,ob man aus dem Heimatland raus mußte oder freiwillig ging.In eurem Fall war es ja die Entscheidung eurer Eltern ?

Ansonsten geht man ja in ein fremdes Land,weil man sich "verbessern" will, egal aus kulturellen,finanziellen oder anderen Gründen.

Mein Mann erkennt jetzt so langsam,dass er damals als Kind seine Heimat (auch wenn es innerhalb Deutschlands war,war es doch eintotal anderes Leben in der DDR damals) durch eine rosa Brille sah. Als Kind sieht man einiges anders.

Mein Onkel ist mit 18 Jahren nach Kanada ausgewandert. Er hat nichts bereut und ist froh diese Entscheidung getroffen zu haben. Er war vielleicht 4x inzwischen in Deutschland.
Liebe Grüße
Rosa

Konstantin
Administrator
Beiträge: 650
Registriert: 08.02.2007, 18:45
Kontaktdaten:

Re: Bald ist es wieder soweit...

Beitrag von Konstantin » 24.03.2008, 00:07

Hi,

da hast du Recht, es war die Entscheidung unserer Eltern. Und klar, als Kind hat man noch keine Nöte und Sorgen, sodass die Sicht aus der jetzigen Sicht schon durch eine rosa Brille ist. Aber genau dass ist glaube ich auch ein Knackpunkt, denn welche ist die schönste Zeit des Menschen, ich würde sagen die Kindheit und wenn diese gut verlief dann ist das verlassen des Nestes immer schwer.
Schöne Grüße
Konstantin
krasnoturjinsk.de

Dass der Mensch Dinge habe, ist nicht von Übel. Aber dass sie oft seine Freiheit erdrücken und ihn selbst besitzen und haben, das ist von Übel.

Benutzeravatar
Rosa
Moderator
Beiträge: 513
Registriert: 22.10.2007, 11:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Bald ist es wieder soweit...

Beitrag von Rosa » 24.03.2008, 17:25

Konstantin hat geschrieben: Aber genau dass ist glaube ich auch ein Knackpunkt, denn welche ist die schönste Zeit des Menschen, ich würde sagen die Kindheit
Ja,aber nur wenn es auch die schönste Zeit war ;) Oft ist es ja nicht so,gerade wenn es eine Zeit großer Entbehrungen war.
Liebe Grüße
Rosa

Konstantin
Administrator
Beiträge: 650
Registriert: 08.02.2007, 18:45
Kontaktdaten:

Re: Bald ist es wieder soweit...

Beitrag von Konstantin » 24.03.2008, 17:50

Hi Rosa,
Rosa hat geschrieben:Ja,aber nur wenn es auch die schönste Zeit war ;) Oft ist es ja nicht so,gerade wenn es eine Zeit großer Entbehrungen war.
Dennoch die Sorgloseste Zeit ist die Kindheit :icon_mmh:
Schöne Grüße
Konstantin
krasnoturjinsk.de

Dass der Mensch Dinge habe, ist nicht von Übel. Aber dass sie oft seine Freiheit erdrücken und ihn selbst besitzen und haben, das ist von Übel.

Benutzeravatar
Olesja
Neugierig
Beiträge: 96
Registriert: 01.07.2007, 15:33
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Bald ist es wieder soweit...

Beitrag von Olesja » 26.03.2008, 22:16

Hmm.. ich glaube ich kann da nicht so richtig mitreden. Ich kann mich nicht an meinen Geburtsort erinnern. Jedenfalls an nicht all zu viel. Bin mit 6 nach Deutschland gezogen und habe meine Kindheit zum größten und wichtigsten Teil (teenage) hier verbracht. Ich kann mich nicht beschweren, wäre aber sicherlich auch dort so schön gewesen :)

LG

Konstantin
Administrator
Beiträge: 650
Registriert: 08.02.2007, 18:45
Kontaktdaten:

Re: Bald ist es wieder soweit...

Beitrag von Konstantin » 27.03.2008, 10:16

Hi Olesja,

ich glaube drüben hättest du es nie so gut gehabt wie hier, ist meine persönliche Meinung. Solltest du mal dorthin fahren wirst du sehen dass das Leben ganz ganz anders ist, ich könnte mich an die Lebensformen von meinem Geburtsort nicht mehr anpassen.
Schöne Grüße
Konstantin
krasnoturjinsk.de

Dass der Mensch Dinge habe, ist nicht von Übel. Aber dass sie oft seine Freiheit erdrücken und ihn selbst besitzen und haben, das ist von Übel.

Lena
Neugierig
Beiträge: 92
Registriert: 03.04.2007, 16:40
Wohnort: Münster

Re: Bald ist es wieder soweit...

Beitrag von Lena » 02.04.2008, 20:09

Rosa:

sicher versteht man in nach hinein, das das das beste war, aber ein Stück von mir sieht es trotzdem anders.
Ich bereue ja auch nicht, das ich jetzt hier lebe. (vielleicht nur in der hinsicht mit meiner Oma).
Es geht mir hier viel besser, als es mir da gehen würde. (man glaubt zumin. daran)

Und die Kindheit.. hmm.. da gibts viele Sachen, die man beachten kann :D
Ich kam z.B. sofort in eine Deutsche Klasse, ohne wirklich die Sprache noch zu sprechen. Und alle in der Klasse
hatten noch nie was mit "ausländern" zu tun.
Da vermiesst man schon die alte gute und gemütliche Kindheit in der alten Heimatstadt :roll:


Konstantin:
wann fährst du den genau hin?

Benutzeravatar
Rosa
Moderator
Beiträge: 513
Registriert: 22.10.2007, 11:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Bald ist es wieder soweit...

Beitrag von Rosa » 04.04.2008, 19:48

Ich denke aber,dass Kinder auch schnell Anschluss bekommen oder ? Ok,für Kinder ist ein Schulwechsel immer schlimm....für die meisten Kinder jedenfalls. Aber ich bin mir auch sicher,dass es eine richtige und wichtige Entscheidung deiner Eltern damals war.
Liebe Grüße
Rosa

Benutzeravatar
Olesja
Neugierig
Beiträge: 96
Registriert: 01.07.2007, 15:33
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Bald ist es wieder soweit...

Beitrag von Olesja » 08.04.2008, 10:33

Rosa hat geschrieben:Ich denke aber,dass Kinder auch schnell Anschluss bekommen oder ? Ok,für Kinder ist ein Schulwechsel immer schlimm....für die meisten Kinder jedenfalls.
Der "Schulwechsel" ansich war für mich jedenfalls nichts Schlimmes. Vor allem, da ich direkt in die 1. Klasse gekommen war und vorher gerade den Kindergarten beendet hatte. War also im Prinzip genauso weit wie die anderen Erstklässler. Einfach nur, dass alles anders war - keine bekannten Gesichter, keine bekannten Gebäude - das war das Schlimmste.
Rosa hat geschrieben:Aber ich bin mir auch sicher,dass es eine richtige und wichtige Entscheidung deiner Eltern damals war.
Das glaube ich auch. So viele Möglichkeiten wie hier, allein beruflich gesehen, hätte ich dort sicher nicht gehabt.

Antworten