Gewaltiger Einschlag auf dem Jupiter

Rund um den Kosmos, die Planeten und Sterne
Antworten
Konstantin
Administrator
Beiträge: 650
Registriert: 08.02.2007, 18:45
Kontaktdaten:

Gewaltiger Einschlag auf dem Jupiter

Beitrag von Konstantin » 21.07.2009, 11:36

Washington (AZ) - Auf dem Jupiter hat es einen gewaltigen Einschlag gegeben. Es könnte ein Komet gewesen sein, vermutet Glenn Orton von der US-Weltraumagentur NASA. Zunächst müssten aber noch weitere Daten ausgewertet werden.

Ein Hobby-Astronom hatte am Montag eine «dunkle Kerbe» auf dem Planeten entdeckt und die Experten des Jet Propulsion Laboratory (JPL) in Pasadena (Kalifornien) informiert, das für die NASA arbeitet. Daraufhin seien Daten des NASA-Teleskops auf dem Berg Mauna Kea auf Hawaii geprüft worden. Die verschiedenen Bilder zeigten die Kerbe eines Einschlags nahe der Südpol-Region des Planeten und eine helle Wolke aufgewirbelter Partikel.

«Wir hatten extrem viel Glück, den Jupiter genau zur richtigen Zeit, der richtigen Stunde und auf der richtigen Seite zu sehen, um Zeuge des Ereignisses zu werden», sagte Orton. 15 Jahre ist es her, dass die Astronomen zuletzt einen solchen Aufprall beobachten konnten: Damals knallte der Komet Shoemaker-Levy 9 in Stücke zerborsten auf den Planeten.

Quelle: Augsburger Allgemeine
Schöne Grüße
Konstantin
krasnoturjinsk.de

Dass der Mensch Dinge habe, ist nicht von Übel. Aber dass sie oft seine Freiheit erdrücken und ihn selbst besitzen und haben, das ist von Übel.

Benutzeravatar
Rosa
Moderator
Beiträge: 513
Registriert: 22.10.2007, 11:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gewaltiger Einschlag auf dem Jupiter

Beitrag von Rosa » 05.08.2009, 16:17

Ein Hobby-Astronom kann bis zum Jupiter schauen ? Da staune ich jetzt am meisten drüber :icon_blink:
Liebe Grüße
Rosa

Konstantin
Administrator
Beiträge: 650
Registriert: 08.02.2007, 18:45
Kontaktdaten:

Re: Gewaltiger Einschlag auf dem Jupiter

Beitrag von Konstantin » 05.08.2009, 18:50

Hallo,

mit einem guten Teleskop kannst du sogar weiter wie dem Jupiter sehen!
Schöne Grüße
Konstantin
krasnoturjinsk.de

Dass der Mensch Dinge habe, ist nicht von Übel. Aber dass sie oft seine Freiheit erdrücken und ihn selbst besitzen und haben, das ist von Übel.

Antworten